Hühnersuppe mit Joghurt

Hühnersuppe mit Joghurt

Kürzlich war ich ziemlich erkältet. Um meinen Abwehrkräften einen Boost zu geben, habe ich wie oft empfohlen, eine Hühnersuppe gekocht. Aber keine Klassische - sondern eine mit Joghurt und viel frischem Frühlingsgemüse. Da in meiner Instagram-Story eindeutig abgestimmt wurde für das Rezept, sollt ihr dieses nun auch bekommen:

Zutaten für 2 Personen (als Hauptmahlzeit):

200 - 300 g Pouletschenkel
1 l Wasser
Hühnerbouillon für 1l Wasser
1 Becher Naturjoghurt Vollfett
50 g Fideli
100 g Erbsen
100 g Champignons
100 g Spargel
1 Frühlingszwiebel
1/2 Zitrone (Saft)
Knoblauchpulver, Cayennepfeffer, Salz & Schwarzer Pfeffer
Frische Chillies nach Belieben

Zubereitung:

  1. Poulet in einem grossen Topf in Bratbutter anbraten

  2. Poulet mit Wasser ablöschen und Bouillon beigeben. Aufkochen lassen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen auf mittlerer Hitze. Das Poulet sollte sich danach leicht vom Knochen lösen lassen.

  3. Währenddessen die Spargeln und die Pilze rüsten und in Stücke schneiden.

  4. Das Poulet aus der Bouillon nehmen und von den Knochen lösen, Haut entfernen und zerzupfen in Mundgerechte Stücke. Wieder zurück in die Pfanne geben.

  5. Erbsen, Spargel, Pilze und Fideli in die Boullon geben und etwa 7 Minuten gar kochen lassen.

  6. Joghurt und Zitronensaft beigeben und erhitzen. Die Suppe sollte nun nicht mehr zu lange kochen, da sonst der Joghurt allenfalls gerinnen könnte.

  7. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Knoblauchpulver abschmecken.

  8. Anrichten und mit Frühlingszwiebeln und Chillies garnieren.

Tipp:
Man kann getrost auch anderes Gemüse für die Suppe verwenden!

Lachs-Spinat-Lasagne

Lachs-Spinat-Lasagne

Haselnuss Hasen

Haselnuss Hasen