Zitrone-Mohn-Muffins

Zitrone-Mohn-Muffins

Mit Zitronen-Muffins oder -Kuchen kann man eigentlich nie etwas falsch machen. Ich mag die Muffins besonders mit Mohn und Lemon Curd. Fast wie im Coffee Shop: Frisch, knackig und mega saftig. Auch auf dem Oster-Tisch machen sie sich bestimmt wunderbar. Mmmh…

Zutaten für 20 Muffins:

4 Eier
280 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150g weiche Butter
150 g Creme fraiche
280 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
Schale von 3 unbehandelten Zitronen
Saft von 2 Zitronen
100 g Lemon Curd
60 g Mohn

Für die Glasur:
100 g Puderzucker
2 El Rahm oder Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Zitronenschale abreiben.

  2. Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

  3. Mehl, Backpulver, Salz, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Creme Fraiche und Mohn zu einem gleichmässigen Teig vermengen.

  4. Teig in Förmchen füllen.

  5. Jeweils einen Klecks Lemon Curd auf den Teig geben.

  6. 20-25 Minuten bei 200 Grad backen.

  7. Auskühlen lassen.

  8. Mit Glasur verzieren und geniessen.

Tipp:
Wer möchte, kann die Muffins auch noch mit Zitronensaft tränken. Dazu mit einem Zahnstocher nach dem Backen ein paar Löcher in den noch warmen Muffin stechen und mit Zitronensaft beträufeln. Auskühlen lassen und mit Glasur verzieren.

Lammkotelettes mit Brokkolistampf und Balsamico-Schalotten

Lammkotelettes mit Brokkolistampf und Balsamico-Schalotten

Pasta Avocarbonara

Pasta Avocarbonara