Spargel-Kokos-Suppe

Spargel-Kokos-Suppe

Endlich gibt es ihn wieder: den Schweizer Spargel! Am liebsten mag ich diesen als Suppe. Ich habe neulich die klassische Spargelcremesuppe ein bisschen abgewandelt und herausgekommen ist eine leckere, asiatisch angehauchte Variante. Probieren lohnt sich!

Zutaten für 3-4 Personen:

300 g Weisser Spargel
300 g Grüner Spargel
1 El Butter
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 El Zucker
3 El Mehl
1 l Gemüsebouillon
2dl Kokosmilch
1 Limette (Saft)
1 Bund Thai-Basilikum oder Koreander
Chillies nach Belieben
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

1.  Weisse Spargeln von den Spitzen weg schälen, die Grünen nur am unteren Ende schälen.
2. Die Enden jeweils frisch anschneiden.
3. Die Spargelspitzen (2-3cm) abschneiden und beiseite legen und den Rest in kleine Stücke schneiden.
4. Fein gehackte Zwiebel in heisser Butter andünsten. Knoblauchzehe dazupressen.
5. Die Spargelstücke und den Zucker dazugeben und kurz mitdünsten.
6. Das Mehl darüber stäuben, kurz mitdünsten.
7. Mit der Bouillon ablöschen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
8. Die Kokosmilch und den Limettensaft dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren.
9. Die Spargelspitzen dazugeben und ca. 5 Minuten in der Suppe bissfest köcheln. 
10. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
11. Mit gehacktem Thai-Basilikum od. Koreander und gehackten Chillies garnieren. 

Tipp: 
Gebratene Poulet- oder Crevettenspiessli passen sehr gut zu der Suppe! 

Sommer-Sirup Nr. 1: Holunderblüten

Sommer-Sirup Nr. 1: Holunderblüten

Rhabarberschnecken

Rhabarberschnecken