Zopf

Zopf

Seit ich denken kann hat meine Mutter jeden Freitag Abend einen grossen Zopf gebacken für's Frühstück am Wochenende. Oft habe ich zugeschaut, mitgeholfen und irgendwann konnte ich ihn (fast so gut) nachbacken. Hier unser Rezept für einen grossen oder zwei kleine Zöpfe: 

Zutaten: 

1000 g Mehl
80-100 g Butter
1 Hefewürfel (42g)
5.5 dl Milch
1.5 El Salz
1 Tl Zucker
1 Ei 

1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen
2. Salz am Schüsselrand entlang verteilen
3. ca. 1dl Milch erwärmen (so, dass man noch den Finger reinhalten kann, ohne sich zu verbrennen)
4. Hefe in die Mulde zerbröckeln und Zucker hinzugeben
5. die lauwarme Milch zur Hefe in die Mulde geben, sodass sich die Hefe auflöst und das ganze zu einem Vorteig durchmischen, ca. 10min stehen lassen
6. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne schmelzen und den Rest der Milch dazugeben, bis diese lauwarm ist
7. Milch Butter Gemisch zum in die Schüssel geben und alles zu einem Teig kneten (ca. 15-20min)
8. Teig in die Schüssel zurücklegen, mit nassem Tuch bedecken und ca. 1.5 - 2h aufgehen lassen.

9. Ofen auf 200 Grad vorheizen
10. Aus dem Teig zwei gleich grosse Stränge formen (wenn man so wie ich zwei Zöpfe aus dem Teig macht, dann 4 Stränge)
11. Zopf flechten (siehe Bilder), und auf dem Blech noch einmal ca. 15' aufgehen lassen
12. mit Ei bepinseln
13. Im Ofen bei 200 Grad im unteren Drittel ca. 50-60 min (die kleinen ca 35-40min) backen

Tipp:
Wenn man den Zopf gleich warm servieren möchte, so kann man ihn 10 min weniger lang backen und kurz vor dem Frühstück fertig aufbacken. 

Küchenwissen:
Hefe ist heikel im Umgang. Wie man sie richtig behandelt und was man vermeiden sollte beim Backen mit Hefe erfahrt ihr hier:

How to Hefeteig: 6 Dinge, die man beachten sollte.

How to Hefeteig: 6 Dinge, die man beachten sollte.

6 Tipps für frischere Äpfel

6 Tipps für frischere Äpfel